Essbares Viertel „AlphaBeet“

AlphaBeet das Essbare Viertel
Nachbarschaftsprojekt Nr. 1 – Seit April 2016

Neue Straße
49074 Osnabrück

Wir legen das essbare Viertel „AlphaBeet“ neu an!
Möchten Sie dieses Jahr etwas anpflanzen?

Liebe Anwohner von Neue Straße, Bierstraße, Lohstraße und Klingensberg in Osnabrück,

nach dem langen Winter kommt nun endlich der Frühling !!! Und mit ihm kommt das Projekt „AlphaBeet“ – Essbares Viertel zurück.

Kommen Sie und machen Sie mit! Wir fangen jetzt, ganz von vorne an!

„AlphaBeet“ ist eine Grünanlage der Stadt, diese liegt an der Rückseite der Kunsthalle Osnabrück, ganz in der Nähe Ihrer Wohnung. Die Fläche wird neu aufgeteilt und Sie haben die Möglichkeit sich etwas Land zu nehmen.

Wir möchten Ihnen als Anwohner anbieten, den Raum als Gemüsepark zu gestalten und selber etwas anzupflanzen, weil wir denken damit einen Mehrwert für unsere Umgebung zu schaffen.

Um der Fläche eine Grundstruktur zu geben, wurde ein wenig Vorleistung erbracht. Wege wurden begehbar gemacht und Flächen für mögliche Beete wurden hergerichtet.

Diese essbare Idee ist als Nachbarschaftsprojekt angelegt. Im Vordergrund steht weniger die eigene reiche Ernte, sondern vielmehr die Möglichkeit, dass eigene Viertel belebend mitzugestalten.

Öffentlicher Raum wird nutzbar gemacht.

Dazu treffen wir uns zum ersten mal am:
Freitag, 24. März 2017 um 18 Uhr,
(hinter der Kunsthalle Osnabrück, Neue Straße 1)
Wem es an diesem Tag nicht passt, der kann alternativ auch am
Samstag, 25. März 2017 ab 12 Uhr vorbei schauen.

Es würde uns freuen wenn Sie dabei sind und sich den Raum nehmen.

Die „AlphaBeet“ Gärtner kontakt@freiraum-agentur.de
Carsten Gronwald, Bierstr.7 – carsten@freiraum-petersburg.de
Martin Sturm, Neue Str.17 – martin.sturm@probahn.de

Advertisements